Kaufbegleitung durch erfahrene Besitzer
Kaufbegleitung durch erfahrene Besitzer

Hubbett-Fahrzeug-Vergleichtest: Adria 640SGX vs. Pössl RC Revolution

Der fachliche Vergleich des Adria Twin Supreme 640 SGX, ein H2-Dach Hubbett-Kastenwagen mit Skyroof und Schwenkbad steht im Zentrum dieses Filmes. Für welche Anforderungen passt dieses Auto besser als der Familien-Van Pössl Roadcruiser Revolution?

Kastenwagen mit einem Hubbett im Heck sind rar. Seitdem der Pössl Roadcruiser Revolution im September 2013 den Markt betrat, gibt es einige Nachahmer. Im Vergleich steht hier der Adria Twin Supreme 640 SGX, ein schicker H2-Dach-Ausbau mit einem Schwenkbad. Warum passt der Adria zu den Anforderungen von Reiner und seiner Frau Astrid sogar besser?

Viele fachliche Details sind in diesen 42 Minuten langen Film eingeflossen. Eine paar Anmerkungen zu Unstimmigkeiten auf der Tonspur seien hier gegeben:

  1. Die Kriterien zur Auswahl wurden von Reiner vorgegeben. Wir haben ihn im August 2019 auf dem Caravan Salon in Düsseldorf kennengelernt. Gemeinsam mit seiner Frau Astrid suchte er nach einem Längsbetten-Fahrzeug für den gelegentlichen Transport seines Motorrades, einer schicken Ausstattung, ein paar technischen Spielereien und viel Raum zum Wohnen im Fond. Dieser Bedarf bestimmt das Duell.
    Bitte beachte: Veränderte Anforderungen hätten einen anderen Gewinner hervorgebracht.
  2. Die Roomtour hat Reiner auch mit der 360°-Kamera und weiteren Kommentaren verfilmt. Auf Anfrage stellen wir Euch diesen exklusiven Film auch gerne zur Verfügung (Anfragen an info@poedria-online.de). Ihr habt beim Zuschauen dieses Filmes die Möglichkeit, eigenständig in alle Richtungen zu schauen. Gerade in Corona-Zeiten ist diese Form der Fahrzeugbegehung sehr populär geworden. Mit welchen kleinen Hilfsmitteln diese Filmart sogar ein richtiges Raumgefühl erzeugt, zeigen wir Euch vorab hier.
  3. In Minute 10: 16″ Alufelgen sind beim Adria 640 SGX sogar bereits im Standard enthalten. Der Kühlergrill sowie der Scheinwerferrand in schwarz sind Bestandteil des Paketes “Kit-de-Luxe”. Eine Lackierung der Stoßfängerecken vorne in Wagenfarbe ist eine Option.
  4. Bei den Kriterien im Teil 3 haben wir nicht alle 57 Entscheidungen diskutiert, denn bei einigen gab es deutliche Übereinstimmung zwischen Adria- und Pössl-Testkandidaten. Welcher Hersteller nun vom anderen abgekupfert hat, lasst sich nicht zweifelsfrei belegen. Zumindest gibt es bei Schwenkbad-Optik, Hubbett-Technik, Tischform und Skyroof-Einbau eine starke Ähnlichkeit.
  5. In Minute 15: Bei der Darstellung der technischen Unterschiede zwischen dem vorliegenden Maxi- und einem Light-Chassis empfehlen wir keine Überladung. Je Einzelfall sollte die weichere Federung, die erforderliche Zuladung, das unterschiedliche Bremsverhalten und das Fahrgestell-spezifische Mindergewicht in diese Entscheidung einfließen. Exaktere Zahlen und Fakten werden wir nachliefern bzw. in der persönlichen Beratung durchsprechen.
  6. Die dimmbare Ambientebeleuchtung lässt sich einstellen durch langes Drücken auf den Kippschalter. In der Preisgegenüberstellung werden beide Elektropakete des Pössl angezogen. Eine Ambientebeleuchtung in dimmbarer Form, ist aber im Aufpreiskatalog dort nicht enthalten.
  7. Minute 19: Linienführung und Optik sind immer subjektiv. “Gerades Design” und “altbackende Holzoptik” sind persönliche Meinungen der Protagonisten. Für viel Stauraum und die Nutzbarkeit mit einer Familie sprechen andere Kriterien als die reine Optik.
  8. In diesem Film haben wir keine aufwändigen Vergleiche zu Isolierung und Wintertauglichkeit gemacht. Verkleidungen auszubauen, Dämmmaterial zu sichten, Wärmebildergebnisse auszuwerten sind mit hohem Aufwand verbunden. Schreibt uns bitte ein Feedback an info@poedria-online.de, falls Euch eine weitergehende Analyse interessiert und kaufentscheidend ist.
  9. Die Auslegung der Batteriekapazität mit Lithiumbatterien entspricht nicht den allgemeinen Empfehlungen. Entsprechend der persönlichen Verbrauchsbilanz, der Autarkieanforderungen und der ergänzenden Verbraucher (Wasserkocher, Wechselrichter, Dieselheizung, …) gilt es immer eine individuelle Auslegungsberechnung durchzuführen.
  10. In Minute 24: Zu Diesel- gegen Gasheizung gibt es unterschliche Mythen und Meinungen. Eine Dieselheizung nach Start mindestens ein paar Stunden laufen zu lassen ist die persönliche Meinung des Protagonisten. Herstellerseitig wird auch eine kürze Laufzeit erlaubt.
  11. In Minute 29: Brechende Schlosshalterungen am Gaskasten sind der unsachgemäßen Beförderung von losen Gegenständen geschuldet. Rein rechtlich ist ausschließlich der Transport von angeschnallten Gasflaschen in diesem Raum erlaubt.
  12. Poedria klingt wie ein Kofferwort aus Poessl und Adria, doch in Wirklichkeit bezeichnet dieser lateinische Begriff die erste Reihe im Amphitheater. Auf diesen besseren Plätzen saßen meist besserbetuchte Stadtbewohner, die gerne auch ein erhöhtes Eintrittsgeld für diesen nahen Einblick bezahlten. Poedria-online bietet mit seinen exklusiven Services bessere Einblicke in die Kastenwagenarena. Neben dem kostenlosen, öffentlichen Programm bietet Poedria-online.de mit unveröffentlichten Videos und Individualberatung Hilfe zur Kaufentscheidung, Eintrittsgeld, dass sich lohnt.
  13. In Minute 33: Ein Motorrad in der Heckgarage sollte nur bei Auflastung des Basisfahrzeuges und mit Ladungssicherung an hinreichend stabil ausgeführten Verzurrösen transportiert werden.
  14. In Minute 33: Softclose ist die Bezeichnung von eigenständig einziehenden Schubladen.
  15. In Minute 39: Im direkten Preisvergleich sind alle Optionen, die Reiner in seinem Adria- Fahrzeug gewählt hat, auch für den Pössl Roadcruiser Revolution sowie Evolution mit final 19% Mehrwertsteuer aufgelistet. Statt 1000€ sind dies nur 110€ Preisunterschied. Eine andere Grundkonfiguration hätte einen anderen Vergleichspreis ergeben. Sparpotential besteht in die Reduzierung der Optionen.
  16. Minute 41: Es war nicht Onassis sondern Herbert von Karajan, dem der Spruch “Wer alle seine Ziele erreicht hat, hat sie wahrscheinlich zu niedrig gewählt.” zugeschrieben wird.
  17. Statt der Veröffentlichung der Handynummer von Reiner haben wir uns für eine Kontaktaufnahme per E-Mail entschieden. Bitte sendet bei Interesse für ein kostenloses, maximal viertelstündiges Kennlerntelefonat Eure Kontaktdaten und an reiner@poedria-online.de. Bitte ergänzt unbedingt Grund des Anrufes und Rückrufnummer. Bitte habt Verständnis, dass eine umfangreiche Individualberatung Bestandteil der kostenpflichtigen Services von Poedria-Online ist.